merkaba
header
Reb
Home

Die Botschaft der Bäume.

Bäume und ihre Botschaft. Bäume und ihre Eigenschaften. Bäume und ihre Energie.
Bäume spüren und ihre Kraft nutzen, Bäume bewusster wahrnehmen

Ahorn
Auseinandersetzung zwischen Nutzen und Zweck und den daraus entstehenden Gefühlen bringt der Ahorn mit seinem Dasein. Seine Schwingung vergrössert unsere Ausdrucksfähigkeit und erlöst Kommunikationsblockaden, die aus dem Gefühl entstehen, nicht gut genug zu sein.
Der Weg zum Selbsterkenntnis, die Suche nach meiner Aufgabe, das Erkennen meiner Wünsche und den Sinn der Ziele zu erkennen, die ich mir setzte, diese Energie kanalisiert dieser Baum in uns und hilft uns, den Zugang zum Ursprung des Geschehens zu entdecken.
Körper: Ahorn-Sirup ist in Nordamerika sehr beliebt, die ausgequetschten Blätter dämmen Entzündungen von Insektenstichen.


Akazie
Sie schützt dich vor "dunklen Mächten", da sie diese entdeckt. Sie verhilft dir zu einer gesunden Distanz zur Aussenwelt und dazu, Grenzen zu setzen. Trotzdem lässt sie dich die Nächstenliebe erleben. Die Personen in therapeutischen Bereichen schätzen ihre schützende Unterstützung sehr.
Bei Unruhe hilft diese Baumschwingung und unterstützt die meditative Arbeit. Die Blockaden im Mentalbereich werden beseitigt und somit Entspannung ermöglicht. Körper: Samen sind essbar

Amberbaum
Aus seinen Blättern werden unterschiedliche Stoffe gewonnen, die als Bestandteile von Einreibungsmitteln benützt werden. Auch als "sweetgum-tree" bekannt. Ist dieser Baum hervorragend geeignet, um einen besseren Ausgleich der beiden Gehirnhälften zu erzielen. Unsere Wahrnehmung und unser Verständnis des Weltgeschehens, sowie das Verständnis für die Ursachen unserer Reaktionen, werden vom Amberbaum unterstützt. Eine kurze Meditation in seiner Nähe kann langjährige Prozesse beschleunigen und alte Erlebnisse können besser verstanden werden.
Körper: das nach Vanille duftende Storaxharz wird in der Parfümherstellung verwendet.

Apfelbaum
Der Apfelbaum steht für uns als Symbol der Vollendung, des Ausdrucks liebender Verbundenheit von Natur und Mensch und von Leben und Tod.
Die Apfelbaumschwingung öffnet unser Bewusstsein für die Suche nach Geborgenheit. Seine positive Schwingung beeinflusst die Fruchtbarkeit und unseren Weg zur Vereinigung mit uns selbst und den anderen.
Der Apfelbaum hilft uns, das Alte aufzugeben, um für das Neue offen zu sein, die Verhinderung als neue Chance zu sehen.
Vollkommenheit . Energiekreis, Teien, Naturgesetze und Wiedergeburt
Körper: "Täglich einen zerriebenen Apfel samt der Haut essen, und man braucht keinen Arzt."

Birke
Birke verfeinert unsere Wahrnehmung für Details. Die Birkenmeditation hilft den Menschen, die sich emotionell schwer fühlen, um eine gesunde Balance zu erreichen. Ihre Zuständigkeit in der Natur liegt im Prozess der persönlichen Befreiung und Identitätssuche, die in mehreren Schritten realisiert wird: Verlust von Schuldgefühlen - Akzeptanz des Willens der anderen, eine Opferrolle zu überwinden. Fähigkeiten, klare Entscheidungen zu treffen und dadurch daran zu wachsen.
Körper: Wasserhaushalt, Lymphsystem, Blase, Niere, Haut (Allergien), Haarwasser oder Birkenbier, Tee aus Birkenknospen reinigt das Blut und baut die Widerstandsfähigkeit auf.

Birnbaum
Birnbäume erhöhen unsere Sinnlichkeit, um mehr eigenes Körpergefühl zu erlangen. Sie vermitteln eine natürliche Neugierde auf das Leben. Birnenenergie lehrt auch, die Angst von Verlusten zu verlieren und unterstützt unsere Kreativität.
Ich möchte mich anlehnen, ich sehne mich nach Zweisamkeit und suche mit einem Gefühl von Hingabe bewusst nach Nähe. Die Birne füllt mit ihrem Saft mein Kraftreservoir mit neuer frischer Essenz, die ich für einen Neuanfang benötige. Sie verhilft mir, meine Verletzungen zu vergessen. Ihre Süsse als Aphrodisiakum schenkt mir Hoffnung und Glaube an das Gute und an mich. Dies stärkt mein Vertrauen und Selbstvertrauen.
Körper: Regulation des Wasserhaushaltes, Dickdarm und Lunge

Buche
Sie hilft uns, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Sie gibt uns Unterstützung, Kraft und Mut, um uns besser durchzusetzen. Sie schenkt uns ihre Energie, damit wir unser eigenes Potential erleben können.
Sie lernt uns, zu verzeihen und dadurch unsere Verletzungen zu verarbeiten und die Polarität zu verstehen.
Körper: Verzeihung, Verständnis, Demut, Bewertung und Verbindung.
Eberesche/Vogelbeere Elsbeer
Die Ebereschenschwingung verstärkt unsere Fähigkeit, in Kontakt mit der astralen Welt zu kommen und uns für hellsichtige Bereiche zu öffnen. Auch unsere Fähigkeit zu geben, nicht geizig zu sein, wird durch diesen Baum unterstützt. Unsere Angst, uns nicht finden zu können und die Angst vor Liebes- und Sympathieverlust werden beseitigt. Statt nach Anerkennung zu heischen, lehrt uns die Eberesche Bescheidenheit.
Körper: Verdauungs-Anregen, Unterstützung der Gallenfunktion, Tee aus ihren
Blättern hilft bei Durchfall.

Haselbaum
Der Haselbaum steht als Symbol für Wollust und Fruchtbarkeit. Er spendet Kraft für die Konfrontation mit den Themen: Ehrgeiz, Geben und Nehmen. Probleme als unsere Chancen anzuschauen, lehrt uns der Haselnussbaum. Dankbarkeit und Auseinandersetzung mit dieser Kraft ist auch ein Thema von ihm.
Körper: Blütenkätzchentee treibt den Schweiss aus und entlastet die Nieren.
Kastanienbaum
Dieser Baum berührt in uns die Sehnsucht, mit anderen Menschen zu teilen. Er verleiht uns Unterstützung bei Neugeburten, d.h. evolutionellen oder plötzlichen Veränderungen im Leben. Er verleiht uns die Kraft, in lebenswichtigen Situationen unseren Schmerz zu überwinden und zu verstehen. Er ermöglicht uns dadurch das geistige Wachstum und schenkt uns Stabilität.
Körper: Gefässbelastung der Venen, Durchblutungsstörungen der Peripherie, Ohren-Hörschwierigkeiten, Bindegewebeschwäche

Eibe
Wenn du verbittert bist, dein Herz vergiftet ist und du dich von dieser Welt verlassen fühlst, hole dir ihren Saft! Der Täter wird als Opfer "identifiziert" und das Licht hilft dem Opfer, der Weisheit unseres Daseins nahe zu kommen. Das Verzeihen wird gross geschrieben.
Die Eibeschwingung ist eine starke Schwingung und öffnet unser Bewusstsein für den Bereich der Transformation. Das Thema Tod wird mit ihr verarbeitet.
Körper: Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse

Eiche
Die Kraft der Ruhe wird durch die Berührung dieses Baumes zu dir fliessen und dich bei konkreten Handlungen unterstützen. Umarme sie oder meditiere in ihrer Nähe, in ihrer Aura, in ihrem umfassenden Energiering. Die Ruhe als Basisgefühl für deine innere Meditation soll dir Klarheit und Erleuchtung bringen!
Körper: Die Eiche verhilft zur Erdung und zu unserem Gleichgewicht. Die Treue zu sich selbst und zu anderen wird gefördert.

Erle
Die Grösse der inneren Kraft in dir zu spüren und den Kontakt mit ihr, ermöglicht sie dir. Die Berührung mit deiner Tiefe, wenn du einsam bist, und der daraus neu entstehende Kontakt mit der Aussenwelt, erlaubt sie dir. Durch deine Öffnung wirst du das Geheimnis des Lebens verstehen lernen können.
Körper: An deine Sanftheit und deine innere Gefühlswelt erinnert sie dich.

Esche
Sie ist ein Symbol für den Weltenbaum und hilft uns mit der Unterstützung von Herzenergie, Entscheidungen zu treffen. Ihr Elixier wird als Heilmittel bei verschiedenen schwierigen Lebenssituationen empfohlen, da es als Verjüngungsbad für unsere vergessene energetische Schnur wirkt. Ihre Energie verbindet uns mit dem grossen Vater, mit der Basis, mit der Urkraft. Philosophie des Daseins mit ihren Themen wie: Identität, Freiheit und Unabhängigkeit vermittelt die Escheenergie. Aus der Bequemlichkeit hinaus zum Erfolg und zum Selbstwertgefühl!
Die Fähigkeit, Kommunikation richtig zu verstehen und uns auf die Suche nach Verbundenheit zu begeben, bringt uns die Eschevibration näher.
Körper: Durchblutungsstörungen . Belastung des Herzens, der Gewebe und der Gelenke. Mildes Abführmittel. Eschenblättertee hilft bei Rheuma und Gicht. Mittel aus der Rinde wirkt gegen Fieber oder als Wundheilmittel.

Fichte
Fichteenergie dient zum Anschluss an astrale Ebenen und erweitert unsere medialen Fähigkeiten. Ihre Schwingung verhilft zur Zentrierung und zur geistigen Klarheit. Die Verbindung zwischen Weisheit, Vertrauen und Harmonie erklärt sie uns, wenn wir uns an ihre Energie anschliessen.
Körper: Balance des feines Nervensystems.

Kiefer
Die Kiefer wächst oft auf Felsen, wo sie sich mit ihren kräftigen Wurzeln mutig festhält und aus ihrer kargen Existenz das Maximum schöpft. Ihre Kraft hilft uns, unsere Lebenskrisen zu überwinden und dafür die richtige Intuition zu finden. Trauer, die durch irdische Grenzen entstanden ist und versenkt wurde, verwandelt sich durch die Gnade, Trauer wieder neu zu erleben und aufzuarbeiten. Dazu hilft uns die Essenz dieses Baumes.
Zentrales Thema der Kiefer ist die Sehnsucht nach Vollkommenheit. Ihre Schwingung führt uns mit Gelassenheit und Frieden zur Zentrierung unserer Kräfte.
Das Streben, sich in den Mittelpunkt zu stellen, wird durch ihre Frequenz beseitigt und durch Gefühle von Anteilnahme und Verständnis zu den anderen ersetzt.
Körper: Knochen, Gelenke, Sehnen und Zähne. Starke entgiftende Wirkung. Unterstützt Ausleitungsprozesse. Dampfgekochte Kiefersprossen helfen gegen Husten und Heiserkeit.

Kirschbaum
Sein Dasein hilft uns, unsere verborgenen Erinnerungen an Verletzungen zu vergessen, unsere Schuldgefühle umzuwandeln und somit geheilt an eine Zukunft zu zweit oder mit anderen Menschen zu glauben. Die seelischen Schmerzen als Teil unseres
Daseins in Frieden und mit Vertrauen zu transformieren, um die Einheit in mir und mit Universum zu erleben, dafür ist der Kirschbaum auch da.
Die Kirschbaumschwingung vergrössert unser Herzchakra und führt uns zu unserem inneren Kind. Kommunikation, Geselligkeit und Integration in die Gesellschaft wird durch seine Frequenz gefördert.
Körper: Nieren- und Darmreinigung und Blasen-Aktivierung.

Lärche
Bescheidenheit und Anpassungsfähigkeit lehrt uns die Lärche und fordert liebevoll von uns, die Weisheit in uns zu wecken und neue Werte in uns zu entdecken.
Ihre Energie berührt die Themen: Bewusstseinerweiterung, Träume, Phantasie. Sie ermöglicht uns den Zugang zu astralen Dimensionen. Emotionen, die unterdrückt wurden, werden frei, damit eine Öffnung der in uns kanalisierten Energien möglich ist, um diese an die kosmische Energie anzuschliessen.
Körper: Harmonisierung des neurovegetativen Systems.

Linde
Dieser in unserer Kultur und Geschichte wichtige Baum bringt die Integration und Verbindung, die durch den Fluss von Herzensergie ermöglicht wird. Die Linde unterstützt die Öffung des Herzchakras. Die Öffnung für die anderen bringt uns Toleranz. Sie bringt uns auch neue Kraft, um unsere guten Vorsätze aktiv zu realisieren.
Die Frequenz der Linde beeinflusst die Themen: Leiden, Lebensfreude, Leben in der Gemeinschaft, Gerechtigkeit und Gleichwertigkeit.
Körper: Geschlechtsorgane Lungen und Herz. Feingepulverte Lindenkohle reinigt und desinfiziert Zahnfleisch.

Olivenbaum
Die Olivenbaumschwingung hilft uns, ehrlich mit uns zu sein. Sie beseitigt unsere Angst vor Schwierigkeiten, unsere Angst vor dem Leben und unterstützt die Flexibilität bei Handlungen.
Unterdrückte Energien werden durch ihren Einfluss freigestellt, sexuelle Probleme gelöst und die Lebensfreude wird wieder in unserem Leben ihren Platz haben. Unsere persönliche Entwicklung wird gefördert und die Ignoranz eigener Mängel
erkannt.
Körper: Positive Wirkung auf die Lymphen.

Pappel
Die Pappelkraft unterstützt unsere Auffassungs- und Lernfähigkeit. Auch die Empfindsamkeit und feine Wahrnehmung für unsere Umgebung entwickelt sich nach dem Kontakt mit ihr. Der Weg zu meinen Gefühlen wird durch die Pappelenergie frei gemacht.
Der Wachstumsprozess wird durch Herzlichkeit, Mitgefühl und die Möglichkeit, sich mit zuteilen, vereinfacht. Das Leid wird zum Teil akzeptiert und somit transformiert.
Unsere Existenz als Mensch wird als Bestandteil der uns verborgrenen Gesetzlichkeit angeschaut.
Körper: Knospentee hilft bei Blasen- und Prostataleiden.

Paranussbaum
Er ist Therapeut für uns Erwachsene, aber auch für unsere Kinder. Symptome wie Hyperaktivität, Hypersensibilität, Überempfindlichkeit und diverse Ängste werden durch seine Energie behandelt. Auch Schutz und eine gesunde Abgrenzung von der Aussenwelt verleiht uns seine Schwingung.
Körper: Positive Wirkung auf Widerstandskraft und Immunität.

Pflaumenbaum/Zwetschgenbaum
Der Prozess des Loslassens wird sehr stark durch die Energie dieser Bäume unterstützt. Sie wirkt auch bei Verarbeitungsprozessen und Verlustängsten. Der Stress der heutigen Tage wird mit ihrer Hilfe auch besser vertragen.
Körper: ableitende Wirkung

Platane
Die Antriebskraft und Motivation für körperliche und geistige Bewegung ist die Aufgabe und Wirkung dieses Baumes auf uns. Anregen, Begleiten, Inspirieren sind Themen seiner Schwingung. Wer bei Depressionen und Langweile bei ihm meditiert, wird seine wertvollen Impulse spüren!
Körper: Harmonisierung der Psyche.

Tanne
Sie steht aufrichtig und gerade. Sie hilft uns, unsere Mitte zu finden, aufrecht im Leben zu stehen. Sie befreit uns von alten Gewohnheiten und Erwartungen. Sie hilft, unseren inneren Prozess "loslassen" zu unterstützen und flexibel zu werden Die Essenz der Tanne hilft uns durch das Nach-innen-Lauschen, im Fluss des Lebens zu sein.
Das Grosse entsteht aus dem Kleinen hinter der harten Schale versteckt sich ein weicher Kern, das erzählt uns die Tanne. Bei Liebeskummer, bei Krankheit, bei Beziehungsproblemen spendet sie Zuversicht, stärkt unsere Ausdauer und zeigt ihre Treue, die uns mit irdischer Energie verbindet.
Körper: Darm, Stoffwechsel, Sauerstoffsituation im Zellenbereich. Gekautes Tannenharz schützt vor Paradentose.

Ulme
Die Dinge geschehen lassen und dies in Ruhe zu beobachten; den Prozessen ihre Reifezeit zu gewähren; die Opferrolle spirituell anzuschauen und sie mit Herzenergie zu begleiten, das lehrt uns die Ulme.
Sie fordert von uns die schöpferische Sensibilität und erinnert uns wieder an: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." Das Streben nach aufrichtiger Gesinnung und Achtsamkeit wird durch ihre Energie unterstützt. Weisheit, Vertrauen und allumfassende Liebe sind die Themen ihrer Vibration.
Körper: Ulmenblättertee hilft bei Durchfall, die Rinde wird äusserlich gegen Entzündungen angewendet

Walnuss Nussbaum
Du verlierst nichts, wenn du mit und im Urvertauen lebst. Lerne Geduld zu haben und glaube daran, dass Verlust nicht zur Trauer führen soll, sondern zur Befreiung. Sei grosszügig zum Leben und zu dessen Geschehen und das Leben, das Geschehen und Gott werden zu dir auch grosszügig sein!
Auseinandersetzung mit der Vergänglichkeit der Dinge und dem ewigen Geschehen enthält die philosophische Essenz dieses Baumes. Der Sinn des Lebens wird mit der Berührung seiner Energie studiert, sowie auch die Art und Weise, wie wir zu uns selber kommen.
Körper: zerriebene Walnussblätter halten Insekten davon ab, uns zu stechen. Die
Blätter sind auch bei Schweissfüssen anwendbar. Stärkt das Nervensystem.

Weide
Öffnung für das Geistige wird angesagt. Die Öffnung für das Spirituelle ändert unser Dasein. Die Notwendigkeit, die Welt mit anderen Augen wahrzunehmen, drängt und die Weidenenergie kann dir dabei behilflich sein. Träume, Sehnsüchte und die Wahrheit werden erforscht. Die Weidenenergie ist sehr stark und ihre Wirkung an unsere Emotionen auch. Entspannung und bessere Ausdrucksmöglichkeiten sind die positiven Folgen nach einem Kontakt mit ihr. Manchen kann sie den Weg zur Hellsichtigkeit öffnen.
Körper: Bestandteil von Schmerzmitteln, Lmphen und Körperessenzen. Weidenrindentee senkt Fieber und beruhigt. Ist sogar als Notfallmittel verwendbar.

Zeder
Seine starke und faszinierende Ausstrahlung schenkt die Kraft, welche bei Führungsaufgaben hilfreich ist. Klare Gedanken und der Wille, sich zu verbessern entstehen nach der Berührung dieses Baumes. Meditieren Sie und nehmen Sie diese Wirkung wahr! Die Zeder vermittelt Ausdauer und Tiefe.
Körper: gekautes Zederharz gibt Selbstvertrauen.
Für diese Angaben sind keine Medizinischen nachweise erbracht. Sie können nicht Medizinische oder Therapeutische Mssnahmen ersetzen.


Quelle: http://www.drechslerei-stich.ch/fengshuitische/botschaft_baeume.html

 

Über mich
Termine
Kontakt
Holzkunde
gedrechseltes
Energetisches
Schmuck
Bilder
Links
Gästebuch
 
 
 
15.06.2012 18:27
 
© Stephan Drexler/Volker Götz
 



Home Verein Mitglieder Termine Wissen Realien Kochen Bilder Links Impressum